Über mich

Was ich tue, tue ich mit dem Herzen. Die Menschen um mich her nehme ich mit dem Herzen wahr. Ich pflanze, ernte, koche aus dem Herzen. Ob ich Dir und Deiner Geschichte zuhöre, einen Text über Medizin und Naturheilkunde schreibe, im Radio ein klassisches Konzert moderiere – immer ist die Liebe zu den Dingen und zu den Menschen mit im Spiel. Und ich glaube, diese Achtsamkeit und Hingabe ändert alles.

Das Leben hat es offenbar gut mit mir gemeint, denn ich bin gesegnet mit vielen Talenten. Während meines Studiums (Magister Artium in Politikwissenschaften, Soziologie, Romanistische Literaturwissenschaft) habe ich im Radio gearbeitet, um mir meine Ausbildung zu finanzieren. Seit 2000 bin ich als freie Mitarbeiterin beim Mitteldeutschen Rundfunk tätig. Neben der Arbeit als Journalistin und Moderatorin für MDR Kultur darf meine Praxis für HOMÖOPATHIE & Naturheilkunde organisch wachsen. Beide Bereiche profitieren voneinander und ergänzen sich bestens. Die wichtigsten Ausbildungen waren für mich die zur Massagepraktikerin, zur Fußreflexzonen-Therapeutin, zur Heilerin, zur Heilpraktikerin, zur Homöopathin. Die größte Lehrerin ist meine Seele, die mich seit vielen Jahren auf meinem Weg führt, in liebevollen Gruppen und alleine mit mir auf meiner Yogamatte. Und natürlich jeder einzelne meiner Patienten, für die ich sehr dankbar bin.

Die Natur und ihre Geschöpfe sind mein Lebenselixier. Tagtäglich lerne ich mehr über die Rhythmen der Natur, ihre verschwenderische Schönheit, Fülle und Großzügigkeit. Die Schöpfung lehrt mich, dass alles immer da ist, zu jeder Zeit, in aller Vollkommenheit. Nichts muss verändert, nichts muss hinzugefügt werden. Alles ist gut. Für uns liegt darin ein enormes Heilungspotential verborgen. Denn auch wir brauchen es nur zuzulassen, es wieder zu entdecken. UNS wieder entdecken, unsere wahre Natur, unsere Kraft und Vollkommenheit. So, wie wir einmal gemeint waren, als wir auf die Welt kamen. Daraus entsteht Gesundheit und Glück.